technik.technik.technik

* * * * * * *

Smartphone Hilfe

Smartphones beruhen zu 99% auf den Bteriebssystemen Android (von Google) oder iOs (von Apple). Windows hat die Smartphone-Sparte seit 2018 aufgegeben.
Die Bedienung, EInstellungen, Menüs, Verwendung von Apps ist nicht nur davon abhängig ob das Google oder Apple -System verwendet wird, sondern auch noch von der installierten Version. Leider kann ich nur auf die in meinem Samsung Galaxy S10+ installierte Version eingehen. Sehen Sie daher die hier angeführten Hilfen als Beispiele an.

Ich halte von Apple Geräten persönlich wenig, da ich sie für überteuert halte, für den Funktionsumfang (für den Privatgebrauch) den sie im Vergleich zu Android-Geräten bieten. . Wenn man allerdings schon seit Jahren Apple Geräte benützt, ist der Kauf eines i-Phones- oder i-Pads schon auf Grund der Systemnähe sinnvoll.

Ich konzentriere mich daher auf die Android-Hilfe und überlasse das Apple -Feld denen, die damit selbst Erfahrung haben.

Smarthone-Tarifwahl bei Neukauf:

Bei Neukauf sollten Sie immer bedenken, dass die Kosten für den Tarif beim Provider sich nicht nur an der Anzahl geführter Telefongespräche (nach Anrufziel sehr unterschiedlich)  und SMSen die gesendet werden, sondern besonders an dem Volumen verbrauchter Datenraten für Internet richten. Praktisch alle populären social Media Plattformen funktionieren nur wenn Internet verfügbar ist. Wer ohne nachzudenken überall und nicht nur daheim surfen will, soll sich bei Tarifwahl keinen Datenvolumensbeschränkungen unterwerfen, und wenn, dann diese sehr hoch wählen.

Wenn Sie meist im Heimnetzwerk oder im Bereich eines freien öffentlichen drahtlosen WLAN Bereiches surfen, dann ist diese vom Provider gelieferten Datenrate sekundär, 4GB pro Monat sollten in diesem Fall ausreichend sein.

Vorsicht bei "Flat Rate":
Leider wird oft in Verträgen eine Flat-Rate angeboten, die aber meist fälschlich als flat bezeichnet wird. Denn meist wird ab einem angegebenen monatlichen Verbrauchswert dann die Geschwindigkeit sehr stark gedrosselt.

Wahl des Providers und wo kaufe ich?

A1, Drei und Magenta (früher T-Mobile) haben eigene Funktürme und daher die am weitverbreitetste Versorgungsstruktur. Alle anderen Anbieter haben sich bei einem dieser drei Providern eingemietet und vermarkten eigene Markennamen und verfügen selbst über keine eigene Verbreitungstechnik. Ausser für besondere Zwecke wie Zweithandy, für Kinder oder Alarmanlagen oder bei finanzieller Notlage rate ich von diesen billigen Marken ab.

Ich selbst habe A1 als Provider und bin seit 20 Jahren sehr zufrieden.

Wenn Sie für daheim schon einen Internetprovidervertrag haben, sollten Sie prüfen ob es nicht Kostenvorteile bringt, auch den Smartphone-Vertrag vom selben Provider zu nehemen.

Wenn ich ein neues Handy brauche gehe ich zum Händler Hartlauer. sehr kompetent, freundlich und man wird bei Einrichtung tatkräftig beraten.

Verfügbarkeit von 5G ist derzeit (noch) ein Werbeschmäh und für Privatnutzung bis 2023  völlig sinnlos und sollte nicht zur Tarifwahl als Parameter heute herangezogen werden.

Vertrags-Abschluss nur über das Internet?
Davon rate ich ab, ausser Sie kennen sich da gut dabei aus. Zu schnell sitzen sie in einer hochpreisigen Kostenfalle.

Was für ein Smartphone kaufe ich wo?:

Ich lasse mich bei Hartlauer (der viele Provider und Marken führt) beraten, je nach Nutzungspräferenzen, aktuelle Angebote der 3 Hauptprovider, Größe und Gewicht der Modelle passend für die Hemdbrust- Hosen- oder Handttasche. Technische Details wie Kamera-Bildqualität, Speichervermögen, 2 SIM Schächte richten sich nach dem Nutzungsverhalten. Brandneue Modelle sind teurer, bis zu einem Jahr alte Modelle können viel günstiger sein, und können fast genauso viel.

Hartlauer überträgt auch gleich die übertragbaren Daten wie Fotos Videos und Kontakte und Google-Konto vom alten auf das neue Gerät gegen eine geringe Servicegebühr. Nehmen Sie Ihre Google Kontodaten (gmail e.Mail Adresse und dazugehörendes Passwort) und eventuell die Daten eines bereits bestehenden Zuhause-Internet-Telefon-Vertrags und ein Ausweisdokument zum Kauf mit.

nach oben